Tag 3 – Spiel, Spaß und Sonnenschein

Wer ist denn überhaupt das „Du“ in unserem Motto? Der Antwort dieser Frage näherten wir uns in der Morgenandacht. Aber dabei sollte es nicht bleiben.

Denn die Konfis arbeiteten am Vormittag in ihren Kleingruppen an genau dieser Frage weiter. Auf kreative Art und Weise visualisierten sie ihr persönliches „Du“. Mit Acrylfarben pinselten die Konfis auf Holzschildern drauflos. Hierbei sind auch echt schöne Bilder entstanden.

Wer oder Was wäre eigentlich Euer persönliches „Du“ in unserem Motto?

Die Mittagspause wurde heute durch einen ganzen Nachmittag voller Freizeitaktivitäten ersetzt. Die Konfis machten sich auf den Weg zu Freibad, Gnadenalm, Wanderung auf den Hausberg und Escape-Room. Während sich die Einen also im Schwimmbad abkühlten, erkundeten die Anderen weiter die Berge und wieder Andere halfen einem Engel, um den Escape-Room zu lösen.

Kurz vor unserem Lagerfeuer kamen auch die letzten Nachzügler nach einer langen Zugfahrt im Camp an. Wir freuen uns nun endlich vollständig zu sein.

Schließlich genossen wir den schönen Abend und machten ein Lagerfeuer auf der Wiese mit besonderem Ausblick auf den Dachstein. Die Konfis sangen oder spielten Fußall, Badminton und Tennis. Für den Abendausklang kamen alle Konfis letztlich am Feuer zusammen und sangen bei Kerzenschein.

Nach einem anstrengenden Tag voller Aktivität verabschieden wir uns in die Nachtruhe und hören uns morgen in alter Frische.

Eure Blog-Teamer

Veröffentlicht in 2022

Schreibe einen Kommentar

2 × zwei =