Tag 0 – Mit 180 km/h ins gute Wetter

Der Bus mit den Konfirmanden startet zwar erst am Abend, aber einige Teamer sind mit den Materialien schon früh morgens in Varrel los gefahren, damit sie das Konfi-Camp so vorbereiten können, dass man sich wieder direkt wie zu Hause fühlt…

Auf der Fahrt hatten wir erstaunlich wenig Stau und man konnte teilweise eine gute Strecke mit 180 km/h fahren, da die Autobahn so leer war, dass es fast schon wieder gruselig war.

Als wir nach nur 11 Stunden auf dem Hof bei 29°C, strahlend blauem Himmel und Sonnenschein angekommen sind, fühlte es sich fast schon wie ein Stück Heimat an.

Am Abend wurden dann alle Sachen schonmal an Ort und Stelle deponiert, damit es ohne großartige Pause (außer dem Frühstück) losgehen kann.

Die letzte Nacht vor dem Sturm bricht nun somit an und wir verabschieden uns und wünschen noch eine letzte erholsame und schlafreiche Nacht, bevor die Konfi-Truppe morgen früh ankommt und das Chaos beginnen kann.

Schlaft gut und bis hoffentlich morgen

Eure Blog-Teamer

Veröffentlicht in 2019

2 Gedanken zu „Tag 0 – Mit 180 km/h ins gute Wetter

  1. Schade, dass ich dieses Jahr nicht dabei sein kann 🙁 Wünsche euch ganz viel Spaß zusammen, singt schön und haltet die Konfis im Griff 😀
    Ganz viel Liebe
    Eure Ehemalige Teamerin Anna <3

  2. Guten Morgen liebe Teamer,
    ich hoffe, ihr habt genügend Schlaf bekommen und euch nochmal richtig erholen können, bevor die Konfis in Radstadt eintrudeln…
    Viel Kraft und viel Spaß wünscht euch allen eine Teamerin-Mama

Schreibe einen Kommentar

fünfzehn − 11 =